zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Compliance Management dark
3 Fragen - 3 Antworten
Compliance Management

Markus Plinke: Werkzeug für ein modernes Compliance Management

02. November 2022 |  Allgeier CyRis

Der Druck auf Organisationen, Anforderungen aus Gesetzen, Richtlinien oder auch freiwilligen Kodizes zu erfüllen, nimmt stetig zu. Compliance ist in den letzten Jahren zu einem strategischen Erfolgsfaktor geworden. Die strukturierte wie auch revisionssichere Dokumentation der Compliance-Anforderungen spielt hierbei eine zentrale Rolle.

In unser aktuellen Ausgabe von „3 Fragen – 3 Antworten“ sprachen wir mit Markus Plinke, wie Organisationen Compliance Management Systeme für sich nutzen können.

Interviewpartner markus plinke

Markus, der Begriff Compliance taucht seit einigen Jahren immer häufiger in der Medienberichterstattung auf. Zumeist geht es hierbei um Verfehlungen von Topmanagern beziehungsweise Spitzenpolitikern und wie diese zukünftig verhindert werden können. Erkläre uns doch bitte einmal was Compliance Management eigentlich genau ist!

Grundsätzlich bedeudet Compliance erst einmal nichts anderes als Rechtstreue oder Regelkonformität. Der Begriff stammt aus dem angloamerikanischen Sprachraum und zielt auf die Einhaltung von Gesetzen, Richtlinien und freiwilligen Kodizes. Die Ursprünge von Compliance gehen auf Skandale in der Politik und Wirtschaft in den USA zurück. Das Compliance Management kann als ein System bezeichnet werden, dass sämtliche Analysen, Werkzeuge oder auch Prozesse umfasst, mit denen ein Unternehmen das Ziel verfolgt, dass sich sowohl Unternehmensleitung als auch Mitarbeitende regelkonform verhalten. Compliance Management kommt heute nicht mehr nur in großen Unternehmen, sondern auch im Mittelstand, in der öffentlichen Verwaltung, Vereinen beziehungsweise Verbänden oder Stiftungen zum Einsatz.

 

Und wie kann eine Compliance Management Software Unternehmen oder auch anderen Einrichtungen ganz genau helfen?

Die Vielzahl an compliance-relevanten Gesetzen, Vorgaben, interne Richtlinien etc. bei gleichzeitig oftmals steigenden Mitarbeiterzahlen machen eine Dokumentation mit entsprechenden Werkzeugen unerlässlich. Und genau hier kann solch eine Software helfen: Unsere Compliance Management Software DocSetMinder® beispielsweise ist eine skalierbare Lösung für Organisationen, die die Umsetzung von normativ und gesetzlich bedingten Anforderungen an ihre Geschäftstätigkeit strukturiert und revisionssicher dokumentieren möchten. Außerdem geht es darum, Redundanzen in der Dokumentation von bestehenden Strukturen oder Sachverhalten bei verschiedenen Regelwerken zu vermeiden. Sinnvoller Zusatzeffekt ist eine jederzeit mögliche Gap-Analyse, in der die Organisation auf Knopfdruck feststellen kann, wie weit man vom 100-prozentigen Erfüllungsgrad der Anforderungen entfernt ist.

 

Und in Zukunft? Was erwartest du, wenn du dir das Thema Compliance Management anschaust?

Generell gilt, dass der öffentliche Druck, Anforderungen aus Gesetzen und Standards zu erfüllen, stetig zunimmt. Verstöße gegen Compliance-Anforderungen sind ein medial hochbrisantes Thema, das zu erheblichen Reputationsschäden führen kann. Denken wir nur einmal an die aktuelle Diskussion um die vermeintlichen Vorfälle beim RBB oder beim NDR, unter dem der gesamte öffentlich-rechtliche Rundfunk zu leiden hat. Natürlich drohen bei Verstößen auch hohe finanzielle Strafen, die durch immer mehr Gesetze, Standards etc. sehr, sehr hoch sein können. Kurz gesagt: Das Thema Compliance hat in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen, was auch weiterhin der Fall sein wird.

 

Sie möchten mehr über das Thema Compliance Management erfahren? 

 

Informationen zu DocSetMinder®, dem Compliance Management System von Allgeier CyRis, finden Sie hier.

Artikel teilen:

AdobeStock 256822296
CYBERSECURITY-WISSEN DIREKT IN IHR POSTFACH!
WERDEN SIE ZUM CYBERSECURITY INSIDER
CYBERSECURITY INSIGHTS HIER ABONNIEREN ✔

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um unseren Besuchern ein optimales Website-Erlebnis zu bieten, zu Statistik- und Marketingzwecken sowie zur Einbindung externer Inhalte. Im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Technologien werden Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert und/oder abgerufen. Für die o.g. Zwecke werden eventuell personenbezogene Daten (wie IP-Adressen, Cookie-IDs) weiterverarbeitet und teilweise an Drittanbieter (z. B. Google) übermittelt. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ willigen Sie in die Verarbeitung in dem beschriebenen Umfang und zu den genannten Zwecken ein. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit nachträglich anpassen.